Biophysikalische Spektralanalyse

Bei dieser Messung handelt es sich um eine Körper- und Vitalitätsanalyse. Dieses Messverfahren analysiert den Status Quo des Energiefeldes der Zellen des Patienten mit Hilfe von (Skalar-)Wellen und führt einen biophysikalischen Resonanzvergleich durch.

Diagnosegeräte die zum Einsatz kommen:

  • BQAS®

Hintergrundinformationen:

Die Funktionsweise dieses Messverfahrens ähnelt sehr stark der Zellkommunikation im menschlichen Körper. Jede Zelle kommuniziert ständig mittels Licht und Magnetfeld. Unsere lebenden Zellen sind kleinste Dipole (polarisierbar) und Schwingkreise, die eine elektromagnetische und gleichzeitig eine Größenschwingung ausführen. Zellen streben immer danach, sich zu synchronisieren, weil dies für sie physiologisch ist und den optimalen Zustand zum Überleben bedeutet. Dabei erfolgt die Kommunikation mit anderen Zellen durch resonante Schwingung. Dies ist der schnellste und sicherste Weg des Informationsaustausches in der Natur.

Diese elektromagnetischen Wellensignale repräsentieren den Zustand des menschlichen Körpers und können über eine Quantenfeldmessung mittels Skalarwellen bestimmt werden. Die hier verwendeten elektromagnetischen Wellen und Frequenzen dringen nur wenige Millimeter in die Haut ein. Auf Basis der Theorie und Erkenntnisse der Skalar-Medizin wird moderne Elektronik verwendet, um mit dem magnetischen Feld unserer Zellen zu kommunizieren. Die gewonnenen Daten werden analysiert, bewertet und kategorisiert.

Da jede Zelle und somit auch jedes Organ eine Eigenfrequenz aufweist, können diese Schwingungsmuster mit den Resonanzspektren der Standardquantenwerte einer ohne Einschränkung schwingenden Zelle oder Organ verglichen werden und dadurch eine Aussage über Vitalität, Funktion und Bauart der Zellen und Organe getroffen werden. Dadurch ist es möglich, Informationen über Stress, Dysbalancen, Mängel und Überschüsse unseres Systems zu erhalten. Somit kann der allgemeine energetische Gesundheitsstatus festgestellt und Vorschläge zur Intervention eruiert werden.

Ablauf:

Sie sitzen ganz entspannt und bekommen zwei Metallkörper in die Hände, die mit dem Analysegerät verbunden sind. Die Quantenfeld Messung liefert in einer Messung, die ca. 1,5 Minuten dauert, an die 250 Parameter, die in 41 verschiedene Protokolle eingeteilt sind. Das Messergebnis wird innerhalb von Sekunden als schriftliche Auswertung am Bildschirm im Klartext angezeigt und wird Ihnen von mir erklärt und falls gewünscht auch ausgedruckt.

Bitte beachten: Personen mit Herzschrittmachern dürfen nicht gemessen werden!

Eine ganzheitliche Betrachtungsweise:

Bei der Messung ergeben sich einzelne Parameter, die zu verschiedenen Bereichen wie Organsystemen gruppiert werden und hierrüber Hinweise geben. Wichtig ist aber auch die Verknüpfung verschiedener Werte zu einem ganzheitlichen Bild. Hierfür ist die Kenntnis über den Aufbau und Ablauf unseres komplexen Körpers essenziell.

Meine Meinung als Therapeut:

„Mit meiner langjährigen Erfahrung und der Gabe synergistisch (verknüpfend) zu denken, konnte ich schon viele Hinweise auf Geschehen im menschlichen Körper entdecken, die schlussendlich die Ursache von Störungen aufgezeigt haben.“

Rechtlicher Hinweis:

Die bioenergetische Spektralanalyse mit dem BQAS® und die hieraus resultierenden Ergebnisse sind schulmedizinisch nicht anerkannt und wissenschaftlich umstritten. Die Analyse mit dem BQAS® ersetzt keine schulmedizinisch anerkannten Diagnosemethoden.